Verkehrsrecht

Seit Anfang des Jahres 2003 gibt es innerhalb Europas erhebliche Erleichterungen hinsichtlich der Regulierung von Verkehrsunfällen im Ausland. Neu ist insbesondere, dass Geschädigte Schadensersatzansprüche nunmehr in deutscher Sprache bei Schadensregulierern geltend machen können. Früher hatte man sich an die jeweiligen Versicherungen im Ausland zu wenden, was dazu führte, dass die Regulierung sich oft über Monate, wenn nicht gar Jahre hinzog. Hatten Sie einen Unfall im Ausland, so beraten und vertreten wir Sie gerne. Auch kooperieren wir mit Anwälten im Ausland, so dass eine zügige Abwicklung garantiert ist.

Weitere Informationen über unsere Kanzlei finden Sie auch auf unseren Internetseiten in deutscher oder italienischer Sprache, siehe unten.

www.kanzleifeller.de (Deutsche Version)